Navigation Menu
Abschied von Neuseeland

Abschied von Neuseeland

Von am 18 Feb 2014 in Neuseeland | 1 Kommentar

Emilian Jäkel

Hurraaaaa, morgen fliegen wir heim, ich freue mich schon so sehr auf den laaaaaangen Flug. Da darf ich nämlich so lange Fernsehschauen wie ich will, und es gibt da echt coole Filme wie Planes und die MonsterAG. Ausserdem kann ich es kaum erwarten  meine Omas und Opas zu sehen und auch meine Kindergartenfreunde. Ich werde aber den Litte PriNZ auch soooo sehr vermissen, er war wirklich das beste Auto auf der Welt. Ich habe fast 70 Nächte darin so gut geschlafen und ich hatte auch viel Platz zum Spielen, Essen und Toben. Soll ich euch verraten, was mir in Neuseeland am Besten gefallen hat? Ich glaube es waren die vielen Tiere die ich gesehen habe, nämlich einen Stachelrochen, Seesterne, Krebse, Aale, Delphine, Muscheln, viele viele Hasen, Seelöwen, Seehunde und Pinguine, viele Kühe, Schweine und Schafe – die gibt es bei uns ja auch, halt nicht mitten auf der Strasse. Ausserdem war der Sandsturm megacool und ich habe gaaanz viele Muscheln gesammelt. Surfen habe ich zwar nicht gelernt, dafür habe ich schlammige Möwenbomben gemacht. Mit Papa war ich im Planetarium und ich habe in der Nacht ganz viele Sterne gesehen, viel viel mehr als daheim. Aber wirklich das allerallerbeste waren die Skateparks, die es in fast in jeder Ortschaft gibt. Ich habe mit meinem neuen Scooter ganz viele Tricks gelernt. Die Spielplätze waren auch immer toll und vor allem sooooo riesig. Aber auch die Landschaft hat mir gefallen, vor allem wenn die Sonne untergegangen ist und einen roten Himmel zauberte. Die Wanderungen und Ausflüge mit Mama und Papa waren meistens langweilig, aber mit Gummibärchen habe ich auch diese Zeiten überstanden. Ich freue mich jetzt auf meine Spielsachen daheim und vielleicht kann ich ja bald Skifahrern gehen. Bis Donnerstag!

    1 Kommentar

  1. Hallo ihr drei,
    mangels Kontaktformular (ts, ts!) hänge ich meine Frage einfach mal an euren letzten Beitrag hier: Ich habe eure Reise sehr gern mitgelesen und würde euch nun gern auf meinem Neuseeland-Reiseblog http://www.weltwunderer.de zu euren Erlebnissen als Familie in NZ interviewen.
    Habt ihr Lust, ein paar Fragen per Mail zu beantworten, dann meldet euch doch bitte!

    LG
    Jenny

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>